SPORT TO THE PEOPLE

„Besser und gesünder gehen und laufen: Neuer Schuh minimiert Fehlbelastungen“

Optimale Kraftübertragungen sind für den Bewegungsapparat wichtig – Gelenke sind wie Scharniere – werden diese nicht korrekt beansprucht, kann es zu mittel-/langfristigen Abnützungen der Gelenke kommen.

Somit gilt: Nutzung ist wichtig, nur falsche Nutzung führt zur Abnützung.

(Erfahrungen von über 70‘000 Ganganalysen, Bewegungsanalysen und Laufbandanalysen haben unser Wissen gestärkt, geprägt  und v.a. auch sensibilisiert).

Wir bewegen uns zu wenig. Dadurch verändert sich nicht zuletzt auch die Art wie wir gehen. Leider zum Nachteil: In vielen Fällen verschlechtert sich die Körperhaltung, Muskeln werden gering oder falsch beansprucht, Gelenke früher abgenutzt. Dabei soll Gehen eine angenehme Bewegung sein, findet Jan Swager van Dok. Der aus den Niederlanden stammende Physiotherapeut hat deshalb zusammen mit dem Schweizer Biomechaniker Tobias Schumacher einen neuartigen Schuh entwickelt: Der X10D, sprich „extend“, soll den Bewegungsablauf beim Gehen sanft optimieren und so dafür sorgen, dass seine Träger auch weite Strecken gerne und gut laufen. Welche physiotherapeutischen Überlegungen dahinter stehen, schildert er in der Fachzeitschrift „physiopraxis“ (Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2014).

>> Zum Bericht

Die Autoren

Jan Swager van Dok & Tobias Schumacher

Seitenanfang