SPORT TO THE PEOPLE

Gleiches Schuhmodell nur andere Farbe aber andere Wirkung

Optimale Kraftübertragungen sind für den Bewegungsapparat wichtig – Gelenke sind wie Scharniere – werden diese nicht korrekt beansprucht, kann es zu mittel-/langfristigen Abnützungen der Gelenke kommen.

Somit gilt: Nutzung ist wichtig, nur falsche Nutzung führt zur Abnützung.

(Erfahrungen von über 70‘000 Ganganalysen, Bewegungsanalysen und Laufbandanalysen haben unser Wissen gestärkt, geprägt  und v.a. auch sensibilisiert).

Anbei ein Beispiel, dass auch die Schuhindustrie bei neuen Schuhen nicht gleich gut arbeitet – darum prüfen wir jeden Schuh exakt:

Gleiches Schuhmodell – nur andere Farbe - aber andere Wirkung!

Linke Bildhälfte (gelber Schuh):

  • optimaler Kraftverlauf
  • Schuh-Fussstellung ideal
  • Knie- und Hüftegelenke haben Freude!              

Rechte Bildhälfte (roter Schuh):

  • nicht korrekter Kraftverlauf
  • Schuh-Fussstellung zeigt nach aussen
  • eine leichte Überpronation (Fersenbein) ist sichtbar

Höhere Spannung im Knie- und Hüftgelenk wären die Folgen, mittel-/langfristig ist eine Abnützung möglich.

 

 

Ein weiteres Beispiel aus der Industrie die gleichen Schuhmodelle – aber mit differenzierter „Wirkung“.

Linke Bildhälfte: Bestmögliche Kraftübertragung bei der Abstossphase

Rechte Bildhälfte: (gleiches Schuhmodell aber andere Serie) bricht/kippt der Schuh/Fuss zu stark nach aussen (lateral) weg.

Beim „linken“ Bild ist die Kraftübertragung weit besser - die Gelenke, Muskeln und Sehnen werden bestmöglich beansprucht.

Beim „rechten“ Bild heisst dies für den Läufer eine zu starke Belastung auf dem Sprunggelenk, Knie und der Hüfte.

 

Gleiches Schuhmodell aber unterschiedliche Serie – hier zeigen wir die Standphase mit differenzierter „Wirkung“.

Linke Bildhälfte: Bestmögliche Kraftübertragung bei der Standphase – Schuh-/Fussstellung zeigt nach vorne, somit beste Mechanik für Sprunggelenk und Knie/Hüfte….

Rechte Bildhälfte: Zeigt nicht optimale Knierotation und somit erhöhte Hüftrotation (nach Innen), da Schuh-/Fussstellung nach aussen zeigt.

 

 

 

Anbei ein zweites Beispiel, dass die Schuhindustrie bei neuen Schuhen nicht gleich gut arbeitet – darum prüfen wir jeden Schuh exakt:

Gleiches Schuhmodell – nur andere Farbe - aber andere Wirkung!

Linke Bildhälfte (schwarz/roter Schuh):

  • optimaler Kraftverlauf
  • Schuh-Fussstellung ideal
  • Knie- und Hüftegelenke haben Freude!              

Rechte Bildhälfte (pinkiger Schuh):

  • nicht korrekter Kraftverlauf
  • Schuh-Fussstellung zeigt nach aussen
  • eine leichte Überpronation (Fersenbein) ist sichtbar

Höhere Spannung im Knie- und Hüftgelenk wären die Folgen, mittel-/langfristig ist eine Abnützung möglich.

Autor

Tobias Schumacher, Biomechaniker und Schuhentwickler

Seitenanfang