Auch Wettkampfschuhe brauchen die nötige Stabilität

Wettkampfschuhe sind in der Regel meistens leichter als der Trainingsschuh. Dennoch sollte man hier auch auf die nötige Stabilität achten und nicht nur auf das Gewicht. Ein etwas weniger leichter Wettkampfschuh - dafür passend - sorgt dafür, dass man über eine längere Distanz wesentlich ökonomischer läuft als ein leichterer, welcher weniger Stabilität verleiht. Ökonomischer = effizienter = schneller, auch wenn dieser einige Gramm schwerer ist.

Oft geht die Empfindung sogar soweit, dass sich der etwas schwerere Wettkampfschuh leichter anfühlt.

Seitenanfang